Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Sichtbar sein!

18. 07. 2024 von - Uhr

Projektstart: Migration und Kreativität - Ein Beitrag zur Gemeinwesenentwicklung

 

Anmeldung bitte bis zum 13. Juli unter:

 

Wie kann ein Projekt, wie können kreative Medien dabei unterstützen?

Migrant*innen „äußern“ Eindrücke aus dem Herkunftsland, von Flucht und Migration, aus der Wahrnehmung ihrer Lebensrealität und Wünsche an die eigene Zukunft innerhalb - auch mit oder neben - der Mehrheitsgesellschaft.

Zugleich stehen geschichtliche und aktuelle gesellschaftliche Themen aus Stadt(teilen), aus Gemeinden und Dörfern in Schleswig-Holstein im Zentrum der Aktionen.

Interessierten Menschen, insbesondere jenen, die aufgrund von Alter, Herkunft, Geschlecht, sexueller Orientierung, körperlichen Merkmalen von Ausgrenzung betroffen sind, bietet das Projekt Gestaltungsräume für weiterführende Ideen und Anlässe zur Reflexion. 

 

Das Institut für Nachhaltige Entwicklung und Lokale Ökonomie e.V. steht für gemeinschaftliches Handeln. Es geht uns dabei um eine Verknüpfung und Ausgestaltung sozialer, ökologischer sowie vor allem auch ökonomisch orientierter Projekte. Hier einen Beitrag zur Tragfähigkeit voranzubringen, ist uns ein zentrales Anliegen. Dafür arbeiten wir mit Menschen vor Ort an gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen. Wir engagieren uns für die partizipative Gestaltung des lokalen Raumes, um an der Zukunftsfähigkeit des Lebens und des Zusammenlebens mitzuwirken.   http://institut-ne.de/

 
Foto zur Veranstaltung

 

Veranstalter

Institut für Nachhaltige Entwicklung und Lokale Ökonomie e.V.